Sa, 18. November 2017

Kiedis wieder fit

23.05.2016 10:46

Red Hot Chili Peppers sind wieder unterwegs

Auch für die Nova-Rock-Besucher war der Schock groß, als Red Hot Chili Peppers-Sänger Anthony Kiedis krankheitsbedingt zwei Konzerte absagen musste. Der 53-Jährige ist nun aber wieder fit und wird daher am letzten Tag auch die Pannonia Fields im burgenländischen Nickelsdorf rocken.

Anthony Kiedis, Frontmann der Rockband Red Hot Chili Peppers, steht nach einer schweren Magenentzündung wieder auf der Bühne. Am Sonntag setzte die Band ihre Tour im US-Bundesstaat Ohio fort, nachdem der Sänger vor gut einer Woche kurz vor einem Konzert ins Krankenhaus gekommen war. "Mir geht es nicht großartig, aber gut", sagte Kiedis dem Onlineportal "ET Canada". Die Band hatte zwei Gigs absagt.

"Eigentlich machen wir sowas nicht. Ich würde lieber todkrank auftreten als gar nicht aufzutreten", sagte Kiedis (53). Er wäre jedoch vor Fieber und Schmerzen fast bewusstlos geworden. Künftig wolle er sich mehr um seine Gesundheit kümmern. "Ich denke, ich musste krank werden, um mich auf mich selbst zu besinnen", sagte der Sänger. Die Red Hot Chili Peppers sollen am 12. Juni beim Nova Rock in Nickelsdorf auftreten. Karten gibt es noch unter www.novarock.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden