Sa, 25. November 2017

Eishockey-WM

22.05.2016 22:19

Gold! Kanada gelingt in Moskau Titelverteidigung

Kanada hat bei der Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. In einem umkämpften Finale gegen die zuvor neun Spiele ungeschlagen gewesenen Finnen setzte sich der Rekordweltmeister am Sonntag in Moskau mit 2:0 (1:0,0:0,1:0) durch und machte so seinen 26. WM-Erfolg perfekt.

Wie schon 1994 und 2007 verloren die Finnen auch das dritte WM-Finale gegen Kanada. Die Treffer erzielten Connor McDavid (12. Minute) sowie Matt Duchene (60.) eine Sekunde vor Schluss. Die Bronzemedaille ging an Gastgeber Russland.

Im Spiel um Platz drei hatte die "Sbornaja" gegen die USA nichts anbrennen lassen und klar mit 7:2 gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden