Do, 19. Oktober 2017

Bundesliga-Statistik

21.05.2016 20:33

Zuschauer: Rapid legt zu – Liga-Schnitt nimmt ab

In der abgelaufenen Saison hat die österreichische Bundesliga insgesamt 1.129.324 Besucher bei den Spielen der höchsten Spielklasse registriert. Das bedeutet einen Rückgang um über 54.000 Zuseher oder 4,6% im Vergleich zur Vorsaison. Zuschauer-Magnet Nummer eins war wieder einmal Rapid Wien, das seinen Schnitt (16.860) sogar minimal steigern konnte.

Rapid war laut einer Bundesliga-Aussendung vom Samstag mit insgesamt 303.484 Zuschauern die Nummer eins vor Sturm Graz (152.910) und Meister Salzburg (152.649), die im Schnitt je rund 8.500 Besucher begrüßen konnten. Schlusslicht war auch in dieser Wertung "Absteiger" Grödig, der in 18 Heimspielen lediglich von 28.199 Fans (Schnitt: 1.567) besucht wurde.

Die Zuschauerzahlen der Bundesligasaison 2015/16
Verein Gesamtzahl Durchschnitt

SK Rapid Wien 303.484 16.860

SK Sturm Graz 152.910 8.495

FC Red Bull Salzburg 152.694 8.483

FK Austria Wien 129.636 7.202

SV Mattersburg 88.495 4.916

SCR Altach 86.018 4.779

SV Ried 72.576 4.032

WAC 64.019 3.557

FC Admira Wacker Mödling 51.293 2.850

SV Grödig 28.199 1.567

------------------------------------------------

Gesamt 1.129.324 6.274

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).