Sa, 25. November 2017

Eishockey-WM

21.05.2016 17:52

Finnland nach 3:1 gegen Russland erster Finalist

Eishockey-Rekordweltmeister Russland muss weiter auf den ersten WM-Titel vor eigenem Publikum seit dem Zerfall des Sowjetreiches warten. Am Samstag verlor die Sbornaja das erste WM-Halbfinale in Moskau gegen Finnland mit 1:3 (1:0,0:3,0:0).

Für die Russen traf lediglich Schirokow zur Führung (3. Minute). Die Finnen drehten im Mittelabschnitt durch Aho (26./39.) und Jokinen (36.) das Spiel.

Finnland gewann damit auch das neunte Spiel bei dieser WM. Der zweimalige Weltmeister (1995/2011) trifft am Sonntag im Finale (19.15 Uhr) entweder auf Kanada oder die USA. Zuletzt hatte die damalige Sowjetunion 1986 vor eigenem Publikum den Titel geholt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden