Do, 19. Oktober 2017

Schwimm-EM

20.05.2016 22:45

Pilhatsch um zwei Hundertstel am EM-Finale vorbei

Mit zwei österreichischen Rekorden über 50 m Rücken hat sich Caroline Pilhatsch bei den Schwimm-Europameisterschaften in London für das mäßige Abschneiden auf der 100-m-Distanz rehabilitiert. Die EM-Debütantin schraubte im Semifinale die Bestmarke um 0,06 Sekunden auf 28,51 und verpasste als Gesamt-Neunte den Endlauf um nur zwei Hundertstelsekunden.

"Schade um die zwei Hundertstel, aber ich bin sehr glücklich mit dem neuerlichen Rekord. Darauf bin ich schon sehr stolz", meinte die mit 17 Jahren jüngste Teilnehmerin. Pilhatsch ist erste Reservefrau für das Finale am Samstag.

Die Junioren-Europameisterin erwischte wie schon im Vorlauf einen optimalen Start und war nach der Disqualifikation einer Konkurrentin knapp am Aufstieg dran. "Zwei Hundertstel sind nur ein Hauch. Ich hätte es mir schon sehr gewünscht, ins Finale zu kommen. Aber ich darf auch nicht unzufrieden sein", meinte Pilhatsch, die am Sonntag zum Abschluss mit der Lagenstaffel antritt.

Die Schwedin Sarah Sjöström wurde über 100 m Delfin einmal mehr ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Weltrekordlerin (55,64) gewann in 55,89 Sekunden, die Dänin Jeanette Ottesen (56,83) war einmal mehr geschlagen. Für die 22-jährige Sjöström war es der dritte Titel in London nach 50 m Delfin und 100 m Kraul. Über 100 m Kraul der Herren holte der Italiener Luca Dotto in 48,25 seinen ersten Titel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).