Do, 23. November 2017

Volleyball-EM-Quali

20.05.2016 22:11

Volleyball-Herren mit 3:2 vs. Moldawien gestartet

Österreichs Volleyball-Herren sind am Freitag mit einem Sieg gegen Moldawien in die erste Runde der EM-Qualifikation gestartet. Die Equipe von Teamchef Michael Warm setzte sich in Luxemburg mit 3:2 (-19,17,-21,15,11) durch. Am Samstag bekommen es die Österreicher mit Gastgeber Luxemburg zu tun, am Sonntag mit Litauen. Der Gruppensieger und die beiden besten Zweiten erreichen die nächste Runde.

Für die ÖVV-Auswahl war es bereits der fünfte Sieg in Folge. Den Moldawiern gereichte es trotz zweimaliger Satzführung und ihres Starspielers Dmitrii Bahov nicht zum Erfolg. "Das war eine Nervenschlacht. Moldawien hat extrem stark begonnen, aber meine Spieler haben sich in die Partie hineingekämpft. Darauf bin ich stolz. Das war ein weiterer Schritt vorwärts", meinte Warm, der seinen Vertrag erst diese Woche bis 2019 verlängert hatte.

Topscorer der Österreicher war Thomas Zass mit 30 Punkten. Bahov, der in Frankreich bei Paris Volley spielt, kam auf 26 Zähler. Am Samstag (19.30 Uhr) gilt es gegen Luxemburg nachzulegen. "Wir wissen von diesem Gegner recht wenig", sagte Warm. "Wir müssen einfach fokussiert bleiben." Die zweite Runde der EM-Qualifikation wird im September gespielt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden