Mi, 22. November 2017

Mager-Schock!

20.05.2016 06:00

Lily-Rose Depp soll nur noch 36 Kilo wiegen

Mager-Schock bei Lily-Rose Depp. Die Tochter von Hollywoodstar Johnny Depp und Ex-Model Vanessa Paradis soll laut "OK!"-Magazin mittlerweile nur noch 36 Kilo wiegen. Wird der 16-Jährige der Erfolgsdruck etwa zu viel?

"Ich mache mir große Sorgen." In einem Interview befürchtete Johnny Depp, dass der Einstieg seiner Tochter Lily-Rose ins Model- und Filmgeschäft zu früh für sie kommen könnte. Die schlimmen Ahnungen des Promi-Papas scheinen sich zu bewahrheiten. Denn die 16-Jährige soll sich auf erschreckende 36 Kilo runtergehungert haben.

Eine Bekannte wird im Magazin "OK!" zitiert: "Lily schläft kaum und verzichtet oft aufs Essen. Sie will so dünn wie nur möglich sein, weil alle es in der Modelwelt sind. Wenn ihre Eltern nicht bald was unternehmen, könnte es zu einem ernsthaften Problem werden."

Auch bei ihrem Auftritt in Cannes wirkte die Tochter des Schauspielers und des Models sehr zerbrechlich - und das nicht nur körperlich, sondern auch seelisch. Bei einem Interview zu ihrem Film "Die Tänzerin" an der Croisette sei Lily-Rose in Tränen ausgebrochen, habe "Sie hat mich beleidigt, sie hat mich beleidigt", gejammert und sei aus dem Raum gestürmt. Eine ältere US-Reporterin habe sich vor dem Ausbruch schlecht über die Eltern der 16-Jährigen geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden