Mi, 22. November 2017

76ers mit „Top Pick“

18.05.2016 10:57

Reihenfolge für NBA-Draft mit Jakob Pöltl steht

Bei der Auslosung der Reihenfolge für den NBA-Draft haben am Dienstag die Philadelphia 76ers das erste Zugriffsrecht erhalten. Das Team aus der Atlantic Division hatte im vergangenen Grunddurchgang ligaweit die schlechteste Bilanz. Das Auswahlverfahren für die besten Nachwuchsspieler findet heuer am 23. Juni in New York statt, unter den Kandidaten ist auch der Wiener Jakob Pöltl.

Pöltl wird laut Einschätzungen von Experten unter den ersten Spielern sein, die ausgewählt werden. Der 20-Jährige Center wäre der erste Österreicher in der stärksten Basketball-Liga der Welt. Zurzeit bereitet er sich in Los Angeles auf den Karrieresprung vor, ab Ende Mai wird er bei ausgewählten NBA-Teams im Rahmen von Einzeltrainings "vorspielen".

Hinter Philadelphia werden die Los Angeles Lakers und die Boston Celtics zum Zug kommen. Zuletzt hatten die 76ers vor genau 20 Jahren den "Top Pick" in Händen gehalten. Damals wählte man den späteren Superstar Allen Iverson aus. Für heuer gelten Ben Simmons (Louisiana State University) und Brandon Ingram (Duke) als die aussichtsreichsten Kandidaten.

Im sogenannten "Lottery"-Verfahren wird mittels einer Ziehung die Reihenfolge der 14 Clubs festgelegt, die das Play-off verpasst haben. Je schlechter die Bilanz, desto höher die Chance. Durch Tauschgeschäfte in der Vergangenheit können einige dieser "Picks" aber an aktuelle Spitzenteams versprochen sein. Das trifft etwa auf Boston zu, das seine Draft-Position von den Brooklyn Nets geerbt hat.

Ergebnis der Draft-Lotterie der NBA 2016:
1. Philadelphia 76ers
2. Los Angeles Lakers
3. Boston Celtics
4. Phoenix Suns
5. Minnesota Timberwolves
6. New Orleans Pelicans
7. Denver Nuggets
8. Sacramento Kings
9. Toronto Raptors
10. Milwaukee Bucks
11. Orlando Magic
12. Utah Jazz
13. Phoenix Suns
14. Chicago Bulls

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden