Sa, 18. November 2017

Wechsel zu Gladbach?

18.05.2016 09:45

Deutscher Topklub angelt nach Florian Grillitsch

Österreichs Bundesliga-Legionäre sind begehrt wie selten zuvor. Nach dem bevorstehenden Wechsel von Julian Baumgartlinger von Mainz zu Leverkusen könnte nun der nächste Österreicher innerhalb der deutschen Bundesliga wechseln. Borussia Mönchengladbach zeigt großes Interesse an Bremens Florian Grillitsch.

Die Verpflichtung des österreichischen U21-Nationalspielers, der rund vier Millionen Euro Ablöse kosten würde, könnte noch diese Woche offiziell werden. Der defensive Mittelfelspieler spielt seit Sommer 2015 in der ersten Mannschaft der Werderaner.

Grillitsch lief in der vergangenen Saison 25-mal für Werder Bremen auf, erzielte dabei einen Treffer und leistete drei Assists. Mit starken Leistungen spielte er sich nun auf die Wunschlisten einiger Klubs. Laut deutschen Medienberichten könnte der 20-Jährige in der kommenden Saison den Schweizer Nationalspieler Granit Xhaka, der immer wieder mit Arsenal London in Verbindung gebracht wird, bei Borussia Mönchengladbach ersetzen.

Hier im Video sehen Sie alle Highlights des Erfolgs gegen Frankfurt am letzten Spieltag, der Werder Bremen die Rettung brachte:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden