Di, 21. November 2017

Pfeifkonzert!

16.05.2016 20:35

Trikot-Eklat bei der Aufstiegsparty von RB Leipzig

Die Aufstiegsparty von RB Leipzig ist mächtig in die Hose gegangen, ein Trikot-Eklat brachte die Stimmung zum Tiefpunkt. Sängerin Anna Loos trat mit ihrer Band Silly bei der Feier auf der Bühne auf. Die Bandmitglieder trugen dabei Trikots von Union Berlin, Dynamo Dresden, Hansa Rostock und dem 1. FC Magdeburg. Es kam zu einem üblen Pfeikonzert der Leipziger Fans.

Sieben Jahre nach der Gründung in der fünften Liga haben die Leipziger das Unterhaus endgültig hinter sich gelassen. Vor tausenden Fans wollte das Team von Noch-Trainer Ralf Rangnick den Aufstieg in die erste deutsche Bundesliga feiern.

Doch als die Mitglieder der Band mit Trikots von vier gegnerischen Vereinen auf die Bühne kamen, reagierten die Leipzig-Fans mit lautstarken Pfiffen. Alle vier Teams (Union Berlin, Dynamo Dresden, Hansa Rostock und 1. FC Magdeburg) sind wie Leipzig aus Ostdeutschland, verfügen allerdings im Gegensatz zu den Roten Bullen über viel Tradition. Das Konzert wurde daraufhin sofort abgebrochen, die Fans feierten aber ausgelassen weiter.

"Kein Affront gegenüber RB Leipzig"
Sängerin Loos selbst gab sich gegenüber der deutschen "Bild" ahnungslos: "Der MDR (Mitteldeutscher Rundfunk) hat uns zu einem Fußballfest für die ostdeutschen Klubs eingeladen. Also haben wir verschiedene Trikots von Vereinen angezogen, denen wir von unserer Herkunft her nahe stehen." Die 45-Jährige stellt auch klar: "Das sollte kein Affront gegenüber RB Leipzig sein. Hätte der MDR uns zu einer Aufstiegsparty von RB eingeladen, wären wir natürlich alle geschlossen in den Trikots des Leipziger Vereins aufgetreten."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden