Fr, 24. November 2017

Finalniederlage

16.05.2016 13:57

Djokovics Warnschuss für French Open heißt Murray

Für Novak Djokovic ist das Rom-Finale wohl gerade rechtzeitig ein "Schuss vor den Bug" gewesen. Der noch 28-jährige Serbe musste sich am Pfingstsonntag dem Geburtstagskind Andy Murray nach 95 Minuten mit 3:6, 3:6 geschlagen geben. Es war eine Woche vor Beginn der French Open in Paris erst die dritte Saison-Niederlage für Djokovic.

"Ich habe eine lange Woche gehabt, die zwei vorangegangenen Tage auf jeden Fall. Und Andy hat diese Woche auf sehr hohem Niveau gespielt", sagte Djokovic und meinte, dass sich der Schotte auf Sand sehr gesteigert hat. "Er hat im Vorjahr Madrid gewonnen, in diesem Jahr Rom, das beweist es."

Djokovic weiter Top-Favorit
Djokovic, der im Viertelfinale gegen Rafael Nadal und im Halbfinale gegen Kei Nishikori insgesamt fünfeinhalb Stunden auf dem Platz verbracht hatte, wird dennoch als Topfavorit in die French Open gehen. Dem Serben fehlt der Titel in Roland Garros noch in seiner Major-Sammlung.

Murray, der seinen ersten Matchball fast schon von der Zuschauertribüne aus sensationell verwertet hatte, freute sich über ATP-Titel Nummer 36 und er hatte etwas mit Rom-Siegerin Serena Williams gemeinsam: Auch Murray hat beim letzten Turnier vor den French Open den ersten Saison-Siegerscheck geholt. Es war sein erster Sieg über Djokovic auf Sand und Murray ist wieder Nummer zwei der Welt.

Murray von sich selbst überrascht
"Ich hätte nie gedacht, auf Sand einmal so gute Resultate zu erreichen", zeigte sich der Brite selbst überrascht. "Vielleicht habe ich zu wenig daran geglaubt." Djokovic habe sicher nicht seinen besten Tag gehabt. "Aber im zweiten Satz musste ich doch ein paar heikle Situationen überstehen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden