Fr, 15. Dezember 2017

ÖFB-Teamgoalie

15.05.2016 12:53

Özcan verlässt Ingolstadt! Wechsel zu Leverkusen?

Der österreichische Torhüter Ramazan Özcan wird den FC Ingolstadt nach eigenen Angaben im Sommer verlassen. "Das Spiel letzte Woche gegen Bayern war mein letztes für Ingolstadt", sagte Özcan der "Bild am Sonntag". Laut deutschen Medien steht "Rambo" vor einem Wechsel zu Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen.

Im Hintergrund liefen bereits einige Gespräche, Özcan könnte als zweiter Torwart zum Tabellendritten abgelaufenen Saison. FCI-Sportdirektor Thomas Linke und Bayer-Manager Jonas Boldt sollen sich am Samstag im Rahmen des Bundesliga-Spiels bereits über ihn unterhalten haben.

Özcan hatte sich in dieser Saison eigentlich weiter als Stammkeeper bei den Oberbayern etabliert, insgesamt 28 von 34 Bundesliga-Partien bestritten und kurz vor Weihnachten sogar seinen Vertrag bis 2019 verlängert.

Özcan war 2011 aus Hoffenheim zum damaligen Zweitligisten gekommen und hatte mit dem FCI in der Vorsaison den Aufstieg in die Bundesliga gefeiert. Im vergangenen Sommer verpflichtete das Team um Trainer Ralph Hasenhüttl dann den Norweger Nyland, um den Konkurrenzkampf im Tor anzuheizen. Der 31-jährige Özcan setzte sich dabei gegen den mehr als sechs Jahre jüngeren Nyland durch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden