Fr, 17. November 2017

Sa., 20.15, ServusTV

13.05.2016 16:12

Wilder Westen: Wer brachte Jesse James zu Fall?

Jesse James ist Anführer der berüchtigten James-Bande, die für zahlreiche Überfälle verantwortlich ist. Doch die großen Tage des berühmten Outlaws scheinen gezählt, Jesses Mitstreiter sitzen entweder im Gefängnis oder sind tot. Als sich sein Bruder Frank zur Ruhe setzen will, umgibt sich Jesse mit einer Reihe junger Taugenichtse. Einer davon ist der 19 Jahre alte Robert Ford - der jedoch bald erkennen muss, dass sein großes Idol ihm nicht den Respekt entgegen bringt, den er seiner Meinung nach verdient hätte...

Der australische Regisseur Andrew Dominik ("Killing Them Softly") konzentriert sich in dem starbesetzten Western "Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford" (Samstag, 20.15 Uhr, ServusTV) auf die Psychologisierung jenes Mannes, der das einstige Idol Jesse James zu Fall brachte.

Mit seiner bildgewaltigen, poetischen Erzählweise gelingt es dem Filmemacher, seine Zuseher bis zum historisch akkuraten Ende in den Bann zu ziehen. Neben Brad Pitt besticht Casey Affleck in der Rolle des Robert Ford, die ihm prompt eine Oscar-Nominierung einbrachte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden