Di, 17. Oktober 2017

"Fordere Respekt"

13.05.2016 14:23

Conchita appelliert an Hofer und Van der Bellen

Am 22. Mai wählt Österreich seinen nächsten Bundespräsidenten. Norbert Hofer oder Alexander Van der Bellen: Für wen werden sich die Wähler entscheiden? Stars wie Felix Baumgartner oder Christoph Waltz gaben schon eine Wahlempfehlung ab. Jetzt meldet sich auch Conchita zu Wort - und richtet klare Worte an die Kandidaten (Video oben anschauen!).

"Herr Hofer, Herr Van der Bellen, liebes Österreich, anlässlich der bevorstehenden Stichwahl habe ich ein Anliegen", startet Conchita in ihren Appell, den sie per Video auf Facebook hochgeladen hat.

Eine Wahlempfehlung, wie zuvor etwa Stratosphären-Springer Felix Baumgartner, gibt die Sängerin, die 2014 den Song Contest nach Österreich holen konnte, nicht ab. Dennoch findet sie klare Worte, was sie sich vom nächsten Bundespräsidenten erwartet: "Ich fordere von unserem nächsten Bundespräsidenten, dass er über den Tellerrand sieht, sich selbst zurückstellt zum Wohl des Landes und der Bevölkerung. Ich fordere Respekt gegenüber allem und allen. Auch jenen Themen und Menschen gegenüber, die Sie, Herr Hofer oder Herr Van der Bellen, vielleicht nicht in Ihrem Wahlprogramm stehen haben."

Der neue Bundespräsident solle, gemeinsam mit der Bevölkerung, "dieses Land zu einer besseren Version von Österreich machen", so Conchita weiter. Denn: "Nichts weniger ist Ihr Job!"

Und auch an die Wähler hat die Musikerin eine Bitte: "Unser Job ist es nun, denjenigen zu wählen, von dem wir denken, dass er uns weiterbringt, uns als Bevölkerung zusammenbringt, uns nicht gegeneinander ausspielt und Österrreich und die Menschen darin wachsen und gedeihen lässt." Denn, so Conchita abschließend: "Weiterentwicklung ist der einzige Weg in eine bessere Zukunft, Rückschritt nicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden