Sa, 18. November 2017

Rückkehr des Maestro

12.05.2016 18:44

Ivica Osim: „Dieses Stadion ist wie eine Kirche“

Der Puls schnellt in die Höhe beim Gespräch mit Ivica Osim. Nicht nur, weil der Autor dieser Zeilen einst als Knirps mit dem Gesicht an den Gruabn-Zaun gepresst die Spiele von Osims Sturm-Elf verfolgte. Sondern weil die Worte des Trainer-Maestros unter die Haut gehen.

"Ich freu mich in Liebenau zu sein. Dieses Stadion ist wie eine Kirche für mich. Einfach was Besonderes." Den Besuch von Sturms Jahrhunderttrainer anlässlich seines 75. Geburtstages hatten die Fans ja auch für einen Aufruf benutzt, noch einmal in dieser Saison alle ins Stadion zu pilgern. Für Osim. "Schön", meinte der Jubilar, "aber es wäre besser, wenn sie das ohnehin immer tun würden."

Fußball und Sturm sind Lebensinhalt des "Philosophen". "Was soll man denn sonst machen?" Genug gesagt. Wichtig ist Osim ohnehin nur, dass Sturm gewinnt. Von Glanzzeiten wie unter dem bosnischen Visionär darf man wohl weiter nur träumen, aber der Trainer-Guru erinnert daran, was Sturm bedeutet.

"Das ist ein Klub, wo 10.000 Fans hingehen. Das ist nicht selbstverständlich. Um Erfolge zu feiern, muss aber alles passen, braucht man finanzielle Hilfe und die Politik, die unterstützt. Da müssen alle helfen. Aber Sturm hat auch jetzt eine Mannschaft mit Charisma. Sicher muss man immer am Kader basteln. Aber Sturm ist wie die Titanic: Erst muss man viel schrauben, aber ist sie dann einmal im Wasser, fährt sie von ganz allein."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden