Do, 19. Oktober 2017

Nach 0:5-Pleite

12.05.2016 08:24

Gludovatz: „Ich geniere mich für diese Leistung“

Harte Worte von Ried-Trainer Paul Gludovatz. Der Burgenländer war nach dem 0:5-Debakel seiner Mannschaft gegen die Wiener Austria (siehe Video oben) schwer enttäuscht: "Ich geniere mich für diese Leistung, an der ich mitbeteiligt war. So etwas ist mir lange nicht vorgekommen. Ich bitte alle um Entschuldigung."

Während die Wiener Austria mit dem 5:0-Sieg Platz drei in der Bundesliga absichern konnte, zeigten die Rieder eine defensiv ungewohnt schwache Vorstellung. Die Tore erzielten: Gorgon (2), Holzhauser, Gründwald und Venuto.

Ried-Trainer Paul Gludovatz ließ nach der Partie seinem Frust freien Lauf: "Ich lasse nicht gelten, dass die Luft draußen war. Ich geniere mich für diese Leistung, an der ich mitbeteiligt war. So etwas ist mir lange nicht vorgekommen. Ich bitte alle um Entschuldigung. Wenn man so geringe Qualitätsmerkmale zeigt und alles vermissen lässt, was uns stark gemacht hat, dann stimmt etwas nicht in den Köpfen der Spieler."

Amateure für Altach-Spiel
Und der 69-jährige Burgenländer zieht die Konsequenzen: "Ich kann so eine Leistung nicht tolerieren, bin total enttäuscht und frustriert. Ich werde mir morgen die Amateure anschauen und die zwei, drei besten nach Altach mitnehmen. Die hierbleiben, müssen trainieren."

Auch Ried-Kapitän Thomas Gebauer sah zu viele Fehler bei seinem Team: "Wir waren nicht so aggressiv wie sonst, immer einen Schritt zu spät. Die Austria hat ausgenutzt, dass wir ihnen die Räume gegeben haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).