Sa, 16. Dezember 2017

Für Volksbefragung

11.05.2016 18:28

Südtirol: Lega Nord unterstützt Strache-Vorschlag

FPÖ-Chef Heinz Christian Strache hat für seinen Vorschlag, ein Referendum über die Unabhängigkeit Südtirols von Italien abzuhalten, Unterstützung von der rechtspopulistischen Lega Nord erhalten. "Ich bin immer dafür, dass Bürger per Referendum frei über ihre Zukunft entscheiden können", sagte der Vorsitzende der italienischen Oppositionspartei, Matteo Salvini, bei einer Pressekonferenz in Straßburg.

"Ob auf Sardinien, in Friaul, in Südtirol, oder in Quebec: Überall wo Bürger über ihre Autonomie abstimmen wollen, sollten sie es frei tun", so Salvini.

"Leute an der Grenze haben von Südtirol nicht viel"
"Um die Südtiroler zum Verbleib in Italien zu überzeugen, muss Italien wettbewerbsfähig sein. Die Leute an der Grenze haben von Italien nicht viel. In dieser Phase ist außerdem die Einwanderung außer Kontrolle, daher wäre es ihr Recht, frei über ihre Zukunft zu entscheiden", erklärte der Lega Nord-Chef.

Strache hatte sich in der Vorwoche für die Wiedervereinigung Tirols ausgesprochen. "Ich will die bestehende Wunde heilen und Tirol die Möglichkeit geben, sich wieder zu vereinen", sagte Strache im Interview mit der römischen Tageszeitung "La Repubblica". Südtirol solle demnach die Möglichkeit zur Selbstbestimmung gegeben werden. Es solle frei über seine Zukunft entscheiden können.

Hofer: "Südtiroler, eure Heimat ist Österreich!"
FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer machte sich bereits im Februar 2015 in einer Rede in Meran für eine Wiedereingliederung Südtirols in den österreichischen Staat stark. "Südtiroler, eure Heimat ist Österreich! Das Selbstbestimmungsrecht der Völker ist durch die Autonomie auf keinen Fall enderledigt", sagte Hofer damals anlässlich der "Andreas- Hofer- Feier" des Südtiroler Schutzbundes.

Hofer im Video: "Südtiroler, eure Heimat ist Österreich!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden