Sa, 16. Dezember 2017

Liebe und Harmonie

17.05.2016 18:27

Kleine Beziehungstipps für mehr Glück jeden Tag

Der Alltag ist für die meisten Beziehungen die größte Bedrohung. Denn nach einigen Jahren des Zusammenseins schleichen sich Gleichgültigkeit, Stress und Entfremdung ein. Mit diesen kleinen Tipps schaffen Sie es, Ihre Beziehung glücklich am Leben zu halten.

Tipp 1 - Liebesbeweise
Es muss nicht jeden Tag ein Blumenstrauß sein. Aber ein einfaches "Ich liebe dich" per WhatsApp oder SMS, das der andere nicht erwartet, kann das Herz schon höherschlagen lassen. Genauso wie ein Herz aus Kakaopulver auf dem liebevoll zubereiteten Frühstückskaffee.

Tipp 2 - Nicht vergessen
Nach einigen Jahren sind Jahrestage natürlich nicht mehr so aufregend wie am Anfang. Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen, derartige Anlässe gemeinsam zu feiern. Jahrestag, Hochzeitstag, aber auch der Geburtstag des anderen sind klassische Tage, die man keinesfalls vergessen sollte. Auch wichtig: Kennen Sie Angaben wie Körpergröße, Kleidergröße, Schuhgröße, aber auch Augenfarbe des Partners? Wenn nein, kann das ein böses Fettnäpfchen werden.

Tipp 3 - Gemeinsam erinnern
Sehen Sie sich regelmäßig Fotos Ihrer schönsten Urlaube und Erlebnisse an. Dadurch kommen die Glücksgefühle dieser Momente sehr schnell wieder an die Oberfläche und beleben die Beziehung.

Tipp 4 - Für neue Erinnerungen sorgen
Unternehmen Sie gemeinsame Aktivitäten, die etwas besonderes sind und die Sie verbinden. Denn nur von den schönen Erinnerungen der Anfangszeit kann eine Beziehung auf Dauer nicht leben. Man muss einander beweisen, dass man nach wie vor zusammen glücklich sein kann.

Tipp 5 - Auszeiten
Wenn Sie bereits eine Familie mit Kindern sind, vergessen Sie nicht auf gemeinsame Aktivitäten als Paar. Ein romantischer Abend von Zeit zu Zeit oder ein gemeinsamer Kurzurlaub sind die kleinen Auszeiten, die man sich gönnen sollte.

Tipp 6 - Entlasten
Stress und Streit sind dann am ehesten ein Thema, wenn es beiden zu viel wird. Holen Sie sich daher die Unterstützung, die Sie brauchen. Der Klassiker ist die Putzkraft, die zumindest die Last des Haushalts übernimmt. Sonst ist es schon viel wert, wenn beide zusammenhelfen, damit jeder mehr Zeit hat und entspannter ist.

Tipp 7 - Richtig streiten
Niemals verletzend werden und niemals ohne Versöhnung abends schlafen gehen. Mit diesen beiden Grundsätzen verhindert man, dass man einander sehr weh tut und immer weiter auseinander driftet. Konflikte sollten stets offen und ehrlich und möglichst unmittelbar ausgetragen werden. So können unüberwindbare Krisen im Keim erstickt werden.

Tipp 8 - Auf sich selbst achten
Viele Beziehungen gehen in die Brüche, weil der Partner sich auf einmal gehen lässt - Gewichtszunahme, mangelnde Körperpflege, kein Make-up mehr, keine schöne Frisur, keine attraktive Kleidung für den Partner. Ein wenig Aufmerksamkeit auf sich selbst kann helfen, für den anderen attraktiv zu bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden