Sa, 25. November 2017

Zornig über Retusche

11.05.2016 07:50

Meghan Trainor: „Sie haben meine Rippen gebrochen“

Meghan Trainor wehrt sich dagegen, dass sie in ihrem neuen Video mit Photoshop bearbeitet worden ist. Die Sängerin ließ deshalb den Clip zu ihrer neuen Single "Me Too" von sämtlichen Online-Plattformen entfernen.

Auf Snapchat verteidigte die 22-Jährige ihre Entscheidung: "Hallo ihr Lieben, ich habe das 'Me Too'-Video runtergenommen, weil sie mich bis zur Unkenntlichkeit gephotoshoppt haben. Ich habe die Schnauze sowas von voll davon. Also habe ich es entfernen lassen, bis sie das wieder hinbekommen haben."

Sie könne nicht verstehen, warum ihr Körper so bearbeitet wurde. "Meine Taille ist nicht so winzig", erklärte die Sängerin. "Ich hatte eine Hammertaille am Drehtag. Ich weiß nicht, warum sie meine Taille nicht mochten, aber ich habe das Video nicht abgenommen und es wurde einfach so gesendet, mir ist das ziemlich peinlich."

Dennoch sei das Video "immer noch eines meiner liebsten Videos, die ich je gemacht habe" und sie sei sehr stolz darauf, so Trainor weiter. "Es kotzt mich nur an, dass sie meine Rippen gebrochen haben, wisst ihr?" Eine neue Version des Clips wurde mittlerweile veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden