Di, 17. Oktober 2017

Konzert-Highlight

10.05.2016 16:27

Queen: Rock-Feuerwerk in der Stahlhauptstadt

17 Jahre, nachdem Aeorosmith, Lenny Kravitz und die Black Crowes die Stahlstadt in ein Rock-'n'-Roll-El-Dorado verwandelten, wird das legendäre "Steel City Festival" in Linz wieder aus der Taufe gehoben. Queen + Adam Lambert, Wanda, Seiler und Speer, sowie Krautschädl werden am 25. Mai für ein Konzertereignis der Superlative sorgen.

Es war definitiv "A Kind Of Magic", als die britische Rock-Institution Queen im Februar 2015 die ausverkaufte Wiener Stadthalle entzückte - deshalb gibt es heuer auch noch einen Nachschlag. Am 25. Mai beehren Brian May und Co. das wiederbelebte "Steel City Festival" in Linz, und garantieren dort ein Rock-Feuerwerk der Sonderklasse.

Sänger und Publikumsliebling Adam Lambert zeigte sich im Interview jedenfalls schon voller Vorfreude: "Es liegt am österreichischen Publikum uns zu inspirieren und wir inspirieren es dann zurück." Mit der heimischen Stahlhauptstadt ging Lambert schon früher auf Tuchfühlung: "Ich war damals ein Teil des Musicals ,Hair' und bin bei euch aufgetreten. Etwa eine Woche waren wir in Linz stationiert."

Ganz so lange wird der Aufenthalt dieses Mal nicht dauern, die Fans dürfen sich aber auf eine bombastische Show gefasst machen. "Wir haben ein paar gigantische neue Laser", fügt Drummer Roger Taylor schmunzelnd hinzu, "mit denen könnte man ganze Gebäude niederbrennen." Auf die Besucher warten die größten Hits der Bandgeschichte und sie werden auch nicht auf Sänger-Legende Freddie Mercury verzichten müssen - er wird per Videowall in das Set eingebaut.

Frenetischer Jubel ist schon vor dem großen Queen-Auftritt garantiert, denn da wird geballte Österreich-Power von der Bühne schallen. Neben den oberösterreichischen Lokalmatadoren Krautschädl sorgen die Hitparadenstürmer Seiler und Speer sowie Wanda für die passende Feiertagsstimmung. Ermäßigungen für die Tickets gibt es unter www.kronebonuscard.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden