Mo, 20. November 2017

Eisschnelllauf-Mekka

10.05.2016 16:50

Vanessa Bittner trainiert mit holländischem Team

Österreichs beste Eisschnellläuferin Vanessa Bittner erfüllt sich einen Traum: Die Tirolerin wird bis zu den olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang gemeinsam mit dem holländischen Team Victorie trainieren.

Training im Mekka des Eisschnelllaufsports: Bittner übersiedelt nach Holland. Nach reiflicher Überlegung hat sich die 20-Jährige zu diesem Schritt entschlossen um im Team mit Olympiasieger Michel Mulder, Weltmeister Bart Swings und weiteren Medaillengewinnern noch schneller zu werden.

"Es ist wirklich eine große Auszeichnung für mich in so einem Team aufgenommen zu werden. Das gemeinsame Training mit Michel Mulder, Bart Swings und Daniel Creig wird mich jeden Tag voll fordern. Für mich ist das eine einmalige Chance, die mich meinem ganz großen Ziel, eine Medaille bei den Spielen in Pyeongchang zu erringen, näher bringen soll", betont die Athletin.

Schon in der kommenden Woche wird sie die ersten medizinischen und leistungstechnischen Tests absolvieren und anschließend das gemeinsame Training beginnen. Bittner ist die aktuelle Nummer vier der Weltrangliste über 1.000 Meter und konnte in der letzten Saison mit einem Podestplatz und mehreren Top-5-Plätzen im Weltcup, sowie Platz vier bei der Weltmeisterschaft aufzeigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden