Mi, 22. November 2017

Amtseid abgelegt

10.05.2016 12:12

Ferguson hat nun einen schwarzen Polizeichef

Die nach dem Tod eines jungen Afroamerikaners durch Polizeikugeln in die Schlagzeilen geratene US-Stadt Ferguson bei St. Louis im Bundesstaat Missouri hat nun einen schwarzen Polizeichef. Delrish Moss, bisher in Miami in Florida tätig, legte in der Nacht auf Dienstag seinen Amtseid ab.

Die Aufgabe bestehe nun darin, den guten Ruf der Polizeiarbeit wiederherzustellen, erklärte der 51-Jährige. "Wenn Sie hart arbeiten, ehrlich und engagiert bleiben, wenn Sie den Bürgern Respekt entgegenbringen und Ihren Job gut machen, werden wir gut miteinander auskommen", sagte er an die Adresse seiner Beamten. "Gehen wir an die Arbeit", forderte Moss, der seit 32 Jahren im Dienst ist.

In Ferguson war im Sommer 2014 ein 18 Jahre alter Schwarzer von einem weißen Polizisten niedergeschossen und getötet worden. Der Polizist hatte aus seiner Dienstwaffe zwölf Kugeln auf den unbewaffneten Teenager abgefeuert.

Unruhen in Ferguson
Anschließend war es in Ferguson zu teils gewalttätigen Massenprotesten der schwarzen Bevölkerungsmehrheit gegen das Vorgehen der Polizei gekommen. Diese musste zeitweise Ausgangssperren verhängen, um die öffentliche Ordnung zu gewährleisten. Polizeichef Tom Jackson trat im vergangenen Jahr zurück, nachdem das US-Justizministerium Anzeichen für parteiischen Umgang weißer Polizisten mit schwarzen Verdächtigen festgestellt hatte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden