Mi, 22. November 2017

Eishockey-WM

09.05.2016 22:23

Russlands spezieller Sieg, Tschechien dreht Partie

Petersburg die "weiße Weste" behalten. Die Finnen besiegten die USA in St. Petersburg in Gruppe B 3:2, die Kanadier feierten ebendort einen 8:0-Kantersieg gegen Weißrussland. In Moskau blieben in Pool A Gastgeber Russland 4:0 gegen Lettland und Tschechien 4:2 gegen Schweden erfolgreich.

Für das US-Team war es die zweite Turnierniederlage nach dem 1:5 gegen Kanada. Die Finnen ihrerseits halten nach drei Partien beim Punktemaximum - wie auch Titelverteidiger Kanada, die Nordamerikaner feierten ihren 13. WM-Sieg en suite. Ihr Torverhältnis nach drei Spielen in St. Petersburg lautet 20:2. 10 der 13 eingesetzten Stürmer der Kanadier schossen mindestens ein Tor, was die Ausgeglichenheit im Team unterstreicht.

Die Russen enttäuschten die Fans im Ice Palast in Moskau nicht, setzten sich gegen die Letten diskussionslos durch. Eine spezielle Geschichte schrieb der russische NHL-Torhüter Sergej Bobrowski, er blieb dank 27 Paraden zum dritten Mal in Folge bei einer WM an einem 9. Mai ohne Gegentor. Für die Russen ist der 9. Mai ein wichtiges Datum, wird doch an diesem Tag - der "Tag des Sieges" - die Kapitulation der deutschen Armee 1945 gefeiert.

Die Tschechen besiegten Schweden nach einem 0:2-Rückstand nach dem ersten Drittel noch mit 4:2. Sie führen die Gruße B vor Russland und Schweden an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden