Sa, 16. Dezember 2017

Keine OP notwendig

09.05.2016 14:03

Dibon erleidet Bruch der Oberkieferhöhle

Rapid-Innenverteidiger Christopher Dibon hat am Sonntag beim 2:0-Auswärtssieg in der Bundesliga gegen SV Mattersburg einen Bruch der Oberkieferhöhle erlitten. Damit bleibt dem 25-Jährigen eine Operation erspart. "Er heiratet bald, hoffentlich muss er keine Maske tragen", sagte Rapid-Trainer Zoran Barisic am Montag.

Da auch für Maximilian Hofmann die Saison wegen einer Wadenverletzung vorzeitig vorbei ist, wird der erst 18-jährige Attila Szalai wohl am Mittwochabend (ab 20.30 Uhr) im letzten Heimspiel der Saison gegen Altach links in der Innenverteidigung neben Mario Sonnleitner beginnen. Außerdem werde aus der Regionalliga-Mannschaft Rapids auch noch der linke Flügelspieler Dino Kovacec im Kader der Hütteldorfer gegen Altach stehen, kündigte Barisic an.

"Er ist vergleichbar mit (Bayern-Verteidiger) Badstuber. Er ist ganz klar in der Platte", lobte der Rapid-Coach Szalai, der natürlich entsprechend aufgeregt bei seinem Bundesliga-Debüt sein werde. "Wir werden versuchen, ihm diese Nervosität zu nehmen", betonte Barisic.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden