So, 22. Oktober 2017

Wow!

09.05.2016 09:37

Chrissy Teigen: Superbody vier Wochen nach Geburt

Wow! Da schauten die Fans nicht schlecht, als John Legend am Wochenende ein Foto von seiner Ehefrau Chrissy Teigen im Bauchfrei-Leiberl und Hotpants auf Instagram stellte. Vor drei Wochen ist das Model nämlich erst Mama geworden, mittlerweile ist der Bauch aber schon wieder superflach.

Um diesen After-Baby-Body werden viele frischgebackene Mamas Chrissy Teigen wohl beneiden. Die Ehefrau von John Legend wurde erst vor knapp vier Wochen Mama, doch auf dem aktuellen Foto, das der Sänger am Wochenende auf Instagram postete, sieht man deutlich, dass sie sich über überschüssige Babykilos keine Gedanken machen muss.

Im Crop Top und in Hotpants stand Teigen am Muttertag am Herd - und dank des knappen Outfits kann man deutlich sehen, wie flach der Bauch der Neu-Mami schon wieder ist. Und auch sonst ist die 30-Jährige wieder rank und schlank wie vor der Schwangerschaft.

Übrigens: Wie knackig Teigens Po ist, davon konnten sich die Fans auch auf ihrer Snapchat-Seite überzeugen. Dort postete das Model nämlich einen Schnappschuss von ihrem Selbstbräuner-Hoppala, das auf dem weißen Leintuch verewigt wurde. "Spray Tan Diaries", also "Tagebucheinträger einer Bräunungsdusche", schreibt die Schöne zu den unfreiwilligen Abdrücken ihrer Kurven.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).