Sa, 16. Dezember 2017

Männer in U-Haft

09.05.2016 11:34

300.000 Euro erbeutet: Einbrecher-Duo gefasst

Zwei Männer im Alter von 27 und 31 Jahren haben bei Einbruchsdiebstählen in Tirol und Kärnten seit Oktober 2015 Bargeld und Schmuck im Wert von rund 300.000 Euro erbeutet. Den beiden Albanern konnten insgesamt 39 Einbruchsdiebstähle nachgewiesen werden. Über die Männer wurde in Innsbruck Untersuchungshaft verhängt.

Zum Verhängnis seien dem Duo Wohnhauseinbrüche in Kärnten und Lienz am 19. Februar geworden, teilte die Polizei am Montag mit. Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnten die beiden Männer ausgeforscht werden. Danach hätten die ermittelnden Beamten rasch einen Zusammenhang mit einigen Tatorten in Tirol und Kärnten herstellen können.

Den beiden Männern, die laut Polizei auch bereits in anderen europäischen Ländern einschlägig bekannt waren, konnten schließlich insgesamt 39 Einbruchsdiebstähle nachgewiesen werden. Einer der beiden habe mittlerweile ein Geständnis abgelegt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden