Mi, 22. November 2017

Nach EM-Gold

09.05.2016 11:15

Lobnig: „Rio-Finale der Traum - da ist alles drin“

"Das ist ein Wahnsinn, so cool!" Noch Stunden nach ihrem sensationellen Gold bei der Ruder-EM in Brandenburg überschlug sich die Stimme von Magdalena Lobnig vor Freude. Mit 17 Sekunden Vorsprung hatte die 25-Jährige die Konkurrenz demoliert. Ein perfekter  Mutmacher für Olympia: "Das Finale in Rio ist mein Traum - da ist dann alles drin!" Auch Gold...

Als die Kärtnerin, 2012 U-23-Weltmeisterin,  am Sonntag dann erstmals in der Allgemeinen  Klasse im Frauen-Einer ganz oben auf dem Podest stand, kämpfte sie mit den Tränen: "Da ist schon was  in die Augen geschossen. So häufig hört man ja  die Hymne nicht für sich!" Danach brach über Lobnig, schon EM-Zweite und WM-Vierte, ein sehr ungewohnter Trubel herein. "So viele Leute haben angerufen. Unzählige Gratulanten, so viele Reporter!"

Bei der "Krone" meldete sie sich am Handy auf dem Weg ins Hotel - und wunderte sich, wie leicht ihr das Gold gefallen war: "Gleich nach dem Start bin ich allen weggefahren. Da hab ich  nur gedacht, hoffentlich bleibt das so!" Der Vorsprung vergrößerte sich noch mit jedem Schlag! Nach 9:22,32 lag sie 100 m vor Gulbe (Let) und Purspure (Irl).

Den Sturm gemeistert
Sie rätselte ein wenig, wie gut sie die Wellen gemeistert hatte: "Das war ein Sturm - als ob ein Ozean von der Seite kommt. Da ich nur auf extrem flachem Wasser trainiere, waren mir diese  Bedingungen total fremd." Für Lobnig, die  privat und beruflich Olympia alles untergeordnet hat, stehen vor den Spielen noch drei große Regatten an. Danach rückt Rio immer näher, wo sie mit Edelmetall spekuliert: "Im Frauen-Einer ist die Weltspitze zusammengerückt!" Und die goldene Magdalena mittendrin...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden