Fr, 24. November 2017

Alkohol im Spiel

07.05.2016 11:14

Streit wegen BP-Kandidaten eskalierte - Festnahme

Zwei betrunkene Salzburger sind einander wegen Meinungsverschiedenheiten über die Bundespräsidentschaftskandidaten am Freitag in einem Lokal in Salzburg gegenseitig an die Gurgel gegangen. Ein Anhänger von Norbert Hofer verletzte dabei den 47-jährigen Kontrahenten, der sich als Fan von Alexander van der Bellen outete. Bei seiner Festnahme verpasste der 28-Jährige dann auch noch einem Polizisten einen Fußtritt gegen den Kopf.

Der 28-Jährige wurde nach der Rauferei zur Vernehmung auf die Polizeiinspektion Lehen gebracht. Dort geriet er einem Bericht der Landespolizeidirektion Salzburg zufolge so in Rage, dass die Polizisten die Befragung des Mannes abbrechen mussten. Sie forderten ihn auf, die Inspektion zu verlassen. Er werde zur nächsten Einvernahme schriftlich vorgeladen, richteten sie ihm noch aus.

Weil sich der Salzburger trotzdem nicht beruhigte und weiterhin herumschrie, wurde er festgenommen und in den Verwahrungsraum gebracht. Als die Beamten versuchten, ihm Handfesseln anzulegen, schlug er heftig um sich. Dabei verpasste er einem 30-jährigen Polizisten, der seine Füße fixieren wollte, einen Fußtritt gegen den Kopf.

Der Beamte erlitt Prellungen im Gesicht und wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Der rabiate 28-Jährige wird nun wegen schwerer Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden