Sa, 25. November 2017

Trainer-Zwist

06.05.2016 18:53

Villarreal-Coach ätzt nach Niederlage gegen Klopp

Liverpool liegt Jürgen Klopp nach dem Finaleinzug in der Europa League zu Füßen. Villarreals Trainer Marcelino will nicht wie die rote Kultfigur sein: "Ich will nach einem Sieg nicht so sein wie er. Ich bin nicht so. Aber jeder ist so, wie er ist", kritisierte er den Deutschen nach der Niederlage. Im Video oben sehen Sie, wie Klopp den Halbfinalerfolg mit den Fans feierte.

Der unterlegene Villarreal-Coach Marcelino war wohl einer der wenigen, der an einem weiteren denkwürdigen Abend an der Anfield Road nicht uneingeschränkte Bewunderung für Jürgen Klopp aussprach. "Ich mag einfach nicht, wie er auftritt. Aber als Trainer ist er gut!" Der Konter folgte nach dem Gänsehaut-Einzug ins Europa-League-Finale prompt. "Ich will nicht eine Sekunde so sein wie er. Aber Marcelino ist ein großartiger Trainer!"

Klopp "einfach gemacht für Anfield"
Die Lobeshymnen prasselten auf den Liverpool-Trainer nieder. "Er ist einfach gemacht für Anfield", schwärmte der "Mirror". Wie der englische Held Gary Lineker: "Jürgen muss man einfach lieben!"

Mit dem 3:0 gegen Villarreal bekam die rote Kultfigur zusätzlichen Popularitätsschub. "Vielleicht werde ich es mögen, wenn ich 50 bin. Bis dahin sollen die Fans nicht meinen Namen rufen. Ich bin nur ein Teil des Teams!" Aber einer, der das Rampenlicht liebt. "Die ganze Leistung war unglaublich. Es war sehr emotional, wir haben wunderbare Tore geschossen. Jetzt wollen wir alles!" Heißt für Klopp den zweiten Triumph in seinem sechsten Pokalfinale. Dem deutschen Cupsieg mit Dortmund folgten vier Niederlagen, zuletzt mit Liverpool im Ligacup-Finale gegen Manchester City.

Klopps Devise für das finale Duell mit dem zweifachen Europa-League-Sieger FC Sevilla: "Mitte Mai fahren wir nach Basel - und wir werden alles geben für diesen wunderbaren Verein". In der Beatles-Stadt liegen Klopp alle zu Füßen. "Das war sein Triumph. Er hat die Früchte seiner Arbeit geerntet", urteilte das "Liverpooler Echo" euphorisch.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden