Di, 12. Dezember 2017

Limousinen gestohlen

06.05.2016 16:42

Autodiebe mit Hang zum Luxus

Mit Rostlauben reisten sie ins Land, mit Luxuslimousinen ging es nach den Beutezügen zurück in die Heimat: Zwei Tschechen stahlen im Bezirk Korneuburg fünf Autos. Abgesehen hatten es die Kriminaltouristen nur auf die teuersten Modelle. Im Mostviertel schlugen indes dreiste Diesel-Diebe mehrmals zu.

Ältere Wagen oder solche mit Standardausstattung würdigten sie keines Blickes, nur auf Luxusmodelle hatten es zwei Autodiebe aus Tschechien abgesehen. Ihre teure Beute suchten sie auf Parkplätzen sowie in Garagen im Bezirk Korneuburg. "Bei einem ihrer Coups stahlen sie einen BMW 740 im Wert von 120.000 Euro", berichtet ein Ermittler. Der Gesamtschaden, den das Duo in fünf Fällen anrichtete, geht in die Hunderttausende. Die erbeuteten Limousinen verhökerten die Tschechen zu Spottpreisen. Doch mit den Ausflügen in den "goldenen Westen" ist es vorbei - demnächst Gerichtsprozess!

Offenbar als Selbstbedienungstankstelle betrachteten Kriminelle das Diesellager einer Firma in Wieselburg-Land. "Dass der Tank mit einem Vorhängeschloss gesichert war, stellte für die Täter kein Hindernis dar", berichtet ein Polizist. Gleich mehrmals dürften die Spritdiebe auf dem frei zugänglichen Betriebsgelände vorgefahren sein. Fazit: Jetzt sind 28.000 Liter Diesel weg.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden