Fr, 24. November 2017

Zu Gast in NÖ & OÖ

06.05.2016 08:14

Pferdeflüsterer Roberts: „So rede ich mit Tieren“

Monty Roberts ist der Mann, der mit den Pferden spricht. Der mittlerweile 80-jährige US-Amerikaner tourt mit seiner Show durch Österreich und Deutschland. Am Mittwoch gastiert er im Magna Racino in Ebreichsdorf in Niederösterreich, am Samstag im Pferdezentrum Stadl-Paura in Oberösterreich - zuvor sprach er mit der "Krone".

"Krone": Herr Roberts, wann sind Sie zum ersten Mal auf einem Pferd gesessen?
Monty Roberts: Eigentlich bin ich schon im Bauch meiner Mutter sieben Monate lang geritten (lacht). Mit vier Jahren startete ich bei Wettbewerben.

"Krone": Sie gelten als weltberühmter Pferdeflüsterer. Wie kommunizieren Sie mit den Tieren?Roberts: Es gibt dabei eine Vielzahl an Gesten, die eingesetzt werden. Pferde können innerhalb der eigenen Spezies kommunizieren. Jede Bewegung, jede Körperstelle ist Teil des Kommunikationssystems "Equus". Es ist keine Sprache im menschlichen Sinn.

"Krone": Sind Pferde von den Eigenschaften her mit Menschen zu vergleichen?
Roberts: Es gibt Gemeinsamkeiten. Insbesondere Frauen haben eine nahe Verbindung zum Pferd. Männer möchten gerne kontrollieren und arbeiten mehr mit ihrer Kraft. Die weiblichen Attribute stechen mehr hervor.

"Krone": Wie soll sich ein Mensch im Umgang mit einem Pferd verhalten?
Roberts: Die entscheidendste Sache ist, die eigene Pulsfrequenz niedrig zu halten. Pferde reflektieren das, was man tut, und mit Ärger und Aggressivität kommt man nicht ans Ziel. Dadurch entstehen Missverständnisse und Schwierigkeiten. Jeder macht Fehler, keine Frage, selbst ich, aber aus seinen Fehlern zu lernen ist wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).