Sa, 25. November 2017

„Immer im Dienst“

05.05.2016 15:49

Feuerwehrmann rettet Frau (68) aus eiskaltem Fluss

Keine Sekunde gezögert hat am Dienstag ein Kärntner Feuerwehrmann, als er in der Gemeinde Brückl eine leblose Frau in der Gurk treiben sah: Sofort sprang der Mann in den eiskalten Fluss - und rettete so der 68-Jährigen das Leben.

Wie sich später herausstellte, war die Pensionistin am Nachmittag in ihrem Garten in der Neugasse mit Aufräumarbeiten nach den Schneefällen in der Vorwoche beschäftigt gewesen. Dabei verlor sie den Halt und stürzte über eine drei Meter hohe Böschung in den am Grundstück vorbeifließenden Fluss. Die Frau verlor das Bewusstsein und trieb in dem eiskalten Wasser.

Zeitgleich war Martin Formann, ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Brückl, am gegenüberliegenden Ufer mit seinem Hund spazieren. Als der Mann den Ernst der Lage erkannte, zögerte er keine Sekunde: Formann riss sich die Kleider vom Leib und stürzte sich in die eiskalten Fluten. Als er die 68-Jährige erreichte, drehte er sie so, dass er ihren Kopf über Wasser halten konnte, und schwamm mit ihr zurück ans Ufer.

Gemeinsam mit Nachbarn gelang es dem couragierten Helfer, die Bewusstlose über das steile Gelände aus dem Wasser zu ziehen. Anschließend wurde die Frau vom Notarzthubschrauber ins Spital geflogen. "Wenn jemand in Not ist, ist ein Feuerwehrmann immer im Dienst", zeigte sich der Lebensretter bescheiden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden