Mi, 18. Oktober 2017

Bei beiden TV-Zoffs

02.05.2016 11:01

ORF-Reporter Pariasek: Ist sein Wut-Mantel schuld?

ORF-Sportmoderator Rainer Pariasek steht nach einem Austria-Spiel wieder im Mittelpunkt. In dieser Saison ist das nichts Neues. Anfang November der Zoff bei der Halbzeit-Analyse mit Austrias Sportdirektor Franz Wohlfahrt, nun der Clinch mit Trainer Thorsten Fink nach der 0:2-Pleite gegen Salzburg (zu sehen oben im Video!). Ob es gar am Wut-Mantel des ORF-Reporters liegt? Bei beiden "Ausrastern" trug er sein graues Mäntelchen.

Das Interview nach dem Spitzenspiel ist derzeit das große Gesprächsthema auf den Stammtischen jeder Fußball-Kneipe. Erneut spielte ORF-Reporter Pariasek - wie beim Wohlfahrt-Interview in einem grauen Mantel gekleidet - eine der Hauptrollen. Schon bei der Frage, ob Fink Salzburg-Trainer Oscar Garcia zum Meistertitel gratuliert hat, wies der Austria-Coach den Reporter zurecht: "Nein, sowas macht man erst, wenn es soweit ist. Aber ich gratulier ihm zum glücklichen Sieg." Nachdem Pariasek ihn dann fragte, ob die Austria offensiv genug fürs Spiel gemacht hat, platze Fink das erste Mal der Kragen: "Unglaublich! Ich glaube, dass noch keine Mannschaft es geschafft hat, Salzburg so zu bespielen, wie wir es getan haben."

Pariasek hakte nach: "Es hätte auch 3:0 für Salzburg ausgehen können. Bleiben Sie bei ihrer Meinung, dass es ein glücklicher Sieg war?" Eine Frage, die den bereits verärgerten Fink gar nicht passte: "Sicherlich! Das letzte Tor haben Sie ja gesehen." Einen Seitenhieb gegen Pariasek ließ er sich nicht nehmen: "Als Fußball-Experte kann ich ihnen versichern, dass das Spiel meiner Mannschaft gut war." Fink knallte das Mikro auf den wackeligen ORF-Tisch am Rasen, war stinksauer.

Hier sehen Sie die Highlights der Partie:

Bereits in der Herbstsaison hatte Pariasek ein Streitgespräch mit Sportdirektor Franz Wohlfahrt. Mit seinem grauen Mantel um den Oberkörper ging der ORF-Reporter auf den 19-jährigen Ersatzgoalie Osman Hadzikic, der für den verletzten Robert Almer erstmals von Start weg ran musste, los: "Wirklich überzeugt hat der aber nicht, oder, Herr Wohlfahrt?". Was Wohlfahrt auf die Palme brachte: "Was ist mit dir los? Der ist gerade 19 geworden und spielt ersmals als Einser-Goalie. Er hat kein Tor bekommen, drei Unsicherheiten gehabt. Und die zeigt ihr gleich in der Pausen-Analyse? Habt ihr nix besseres vorbereitet? Er hat auch gute Situationen gehabt. Aber die wollt ihr ja nicht zeigen."

Hier sehen Sie das Streitgespräch zwischen Wohlfahrt und Pariasek:

Freunde werden die Austria-Verantwortlichen und ORF-Reporter Rainer Pariasek wohl keine mehr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).