So, 19. November 2017

LA-Meeting

01.05.2016 10:57

Stephanie Bendrat sprintet in Clermont auf Platz 3

Stephanie Bendrat hat beim Leichtathletik-Meeting in Clermont (USA) mit den beiden schnellsten 100-m-Hürdensprints ihrer Karriere aufgezeigt. Mit 13,04 Sekunden im Vorlauf und 13,05 im Finale wurde hinter Candice Price (USA) und Nikkita Holder (CAN) Dritte. Der Rückenwind war mit 2,5 m/s aber um 0,5 zu stark, als dass dies als erbrachtes EM-Limit (13,30) für Amsterdam angesehen werden könnte.

"Ich bin so happy, dass ich solche Fortschritte machen und gleich zum Saisoneinstieg solche Zeiten laufen konnte. Das Training in den letzten Wochen konnte ich perfekt für mich nutzen, um an meinen Defiziten zu arbeiten", sagte die Athletin der Union Salzburg, die die Heimreise nach Österreich antrat. "Die beiden Läufe heute haben mir viel Selbstvertrauen gegeben und gezeigt, dass die Form passt."

Beate Schrott (Union St. Pölten) kam in ihrem Vorlauf bei minimaler Windunterstützung von 0,1 m/s auf 13,59 und verzichtete auf den Endlauf.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden