Do, 24. Mai 2018

2:0-Heimsieg

30.04.2016 20:26

WAC schießt Mattersburg in den Abstiegskampf

Der WAC hat den SV Mattersburg am Samstag in den Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga geschossen. Durch den 2:0-Heimerfolg der Kärntner beträgt der Vorsprung des Tabellen-Achten aus dem Burgenland auf Schlusslicht Grödig drei Runden vor Schluss nur noch sechs Punkte. Der WAC hingegen hat nun auch rechnerisch den Klassenerhalt sicher.

Die Gastgeber stellten gegen den SVM schon früh die Weichen auf Sieg. Nach Zuspiel von Jacobo netzte Issiaka Ouedraogo in der 5. Minute zum 1:0 ein, 13 Minuten später misslang ein Befreiungsschlag von Nedeljko Malic und der Ball sprang von Alois Höller vor die Füße von Marc Andre Schmerböck, der nur noch einschieben musste.

WAC kontrolliert Partie
Danach kontrollierten die Wolfsberger die Partie, ohne allerdings zwingende Möglichkeiten vorzufinden. Die stark ersatzgeschwächten Mattersburger erspielten sich in der 8. Minute eine Top-Chance, doch Patrick Bürger traf nach Zuspiel von Thorsten Röcher aus wenigen Metern nicht das Tor.

In der Anfangsphase der zweiten Hälfte präsentierte sich der WAC im Spiel nach vorne zielstrebiger. Mattersburg-Goalie Thomas Borenitsch parierte einen Freistoß von Thomas Zündel (52.), einer Volley-Fersler von Schmerböck ging neben das Tor (58.) und Zündel traf nur die Latte (64.). Die Gäste wurden mit Ausnahme eines Stangenschusses von Bürger (72.) nicht mehr gefährlich.

Sensationelle Bilanz für den WAC
Damit haben die Wolfsberger nur eine ihrer jüngsten zwölf Partien verloren und sind vor eigenem Publikum seit zehn Partien unbesiegt. Für die Mattersburger hingegen setzte es nach dem Heim-0:9 vor einer Woche gegen die Austria den nächsten Rückschlag - die Truppe von Ivica Vastic holte aus den vergangenen sechs Matches nur einen Punkt und wartet schon seit 393 Spielminuten auf einen Torerfolg.

WAC - SV Mattersburg 2:0 (2:0)
Wolfsberg, Lavanttal-Arena, 3.047 (richtig), SR Ouschan.

Tore: 1:0 ( 5.) Ouedraogo
2:0 (18.) Schmerböck

WAC: Kofler - Standfest, Sollbauer, Hüttenbrenner, Baldauf - Zündel, Rabitsch (73. Seidl), Tschernegg, Jacobo (72. Wernitznig) - Ouedraogo (80. Hellquist), Schmerböck

Mattersburg: Borenitsch - Mahrer, Malic, Rath, Maksimenko - Novak, Höller, Sprangler (76. Ertlthaler), Röcher - Templ (61. Ibser), Bürger

Gelbe Karten: Baldauf, Ouedraogo, Wernitznig bzw. Röcher, Templ, Malic

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wolfsburg 4:1 besiegt
Olympique Lyon gewinnt Frauen-Champions-League
Fußball International
Serie-A-Sesselrücken
FC Bologna trennt sich von Trainer Donadoni
Fußball International
Vom FC Kopenhagen
Austria holt leihweise Ex-Sturm-Graz-Spieler Matic
Fußball National
„Überstunden“ nötig
Thiem holt Satzausgleich und dann: ABBRUCH!
Tennis
Arturo Vidal
Disco-Schlägerei! Bayern-Profi angeklagt
Fußball International
Und zwar gleichzeitig
Wirre Story! Ronaldinho soll ZWEI Frauen heiraten
Fußball International

Für den Newsletter anmelden