Fr, 20. Oktober 2017

2 Mio. € Mehrkosten

30.04.2016 11:04

Ministerium stockt Deutschkurse für Migranten auf

Das Integrationsministerium schafft mehr Deutschkursplätze. Ab 1. Mai soll es zusätzliche 12.000 geben, was zwölf Millionen Euro koste, hieß es aus dem Büro von Minister Sebastian Kurz (ÖVP). Und da man davon ausgeht, dass diese Plätze spätestens im Sommer voll sind, soll danach um weitere 12.000 aufgestockt werden. Und selbst dann gäbe es heuer noch "Reserven für weitere 15.000 Plätze".

Die Projekt-Ausschreibung für Sprach-Institute sowie Organisationen hat das Ministerium bereits ausgeschrieben. Es will derzeit auch nichts von einer angeblichen Deutschkurs-Knappheit wissen. Denn 2015 habe man durch den Integrationsfonds von 30.000 auf insgesamt 50.000 Plätze ausgeweitet - und davon gebe es nach wie vor Plätze, die "noch immer nicht aufgebraucht sind".

Wartezeiten von bis zu vier Wochen
Die Wartezeiten betragen laut Ministerium derzeit im Schnitt zwei bis vier Wochen. Niemand müsse lange warten, wird daher betont, zugleich sieht man auch eine Bringschuld: "Man muss sich aber auch informieren." Die Kurse können von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten besucht werden.

Ein Großteil der zusätzlichen Mittel, die das Integrationsressort erhält, würden für Deutsch- und Wertekurse verwendet, betont das Ministeriums weiters. Es verweist auf die Budgetzahlen im soeben fixierte Finanzrahmen. 2015 betrug das Integrationsbudget 37 Millionen. Heuer gibt es zusätzliche 40 Millionen Euro. 2017 werde man 93 Millionen zur Verfügung haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).