Sa, 24. Februar 2018

Jung sein @ Kärnten

29.04.2016 13:44

Studierende sind der "Uni Management Club"

Kristian Kreling, Christoph Schwarzfurtner, Nina Xander, Magdalena Kap, Nikolina Grgic, Moritz Maerkel, Florian Kornek, Phillip Löscher und Daniel Weissitsch - diese neun sind jung, engagiert und studieren an der Alpen-Adria-Universität in Klagenfurt. Aber noch etwas haben sie gemeinsam: Sie sind der "Uni Management Club".

Was das eigentlich ist? "Eine moderne und zeitgemäße Studierendenorganisation par excellence", ist sich Kristian Kreling, Vorstand und Geschäftsführer, sicher. Und er verrät noch mehr: "Wir haben die allerbesten Kontakte - zu 'global playern', aber auch zu regionalen Top-Unternehmen."

Der "Uni Management Club" will jungen Menschen die beste Unterstützung neben dem Studium sein. "Studierende können rechtzeitig Kontakte knüpfen und schon früh Wirtschaftspraxis sammeln. Wir sehen uns als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft - und haben keinen parteipolitischen Hintergrund", erzählt Mastermind Christoph Schwarzfurtner.

Und wie funktioniert das Ganze?

"Ganz einfach", meint Kristian: "Wir bieten drei Produkte an: Die ,Executive Lounge‘ ermöglicht den Austausch zwischen Top-Studierenden und außer-gewöhnlichen Persönlichkeiten. Unsere ,Insights‘ sind Workshops mit den global führenden Unternehmen aus den Bereichen Banking, Consulting und Legal. Und die ,Specials‘ runden unser Jahresprogramm durch Veranstaltungen wie etwa Job-Shadowing und Afterstudy-Parties ab." Klingt ja spannend!

Die nächste Executive Lounge ist übrigens am 21. Juni. Bewerbungen an kaernten@unimc.at.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden