Di, 12. Dezember 2017

Medien berichten:

29.04.2016 11:04

Hängt Roma-Legende Totti noch ein Jahr dran?

Vereinsikone Francesco Totti (39) verlängert seinen Vertrag beim italienischen Erstligisten AS Roma Medienberichten zufolge nun doch noch um ein Jahr bis Sommer 2017. Klub-Präsident James Pallotta habe dem neuen Kontrakt zugestimmt, berichteten mehrere italienische Sport-Tageszeitungen am Freitag übereinstimmend.

Die Vertragsverlängerung mit der Klub-Legende soll demnach in der kommenden Woche bekannt gegeben werden. Ursprünglich wäre der Vertrag Tottis im Sommer nach mehr als 20 Jahren bei der Roma ausgelaufen.

Der 39-jährige Totti kam in dieser Saison auch wegen mehrerer Verletzungen bisher nur auf zehn Ligaeinsätze. Weil Trainer Luciano Spalletti den Weltmeister von 2006 kaum noch einsetzte, forderte dieser öffentlich mehr Respekt. Ein Abschied Tottis im Sommer schien lange wahrscheinlich, doch zuletzt rettete der Mittelfeldspieler seinem Klub als Joker mit drei späten Toren in zwei Partien ein Remis bei Atalanta Bergamo und einen Sieg gegen den FC Turin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden