So, 27. Mai 2018

Bei der GKB

28.04.2016 12:54

Mit fast 55 in Pension

Gleich vorweg: Die Graz-Köflacher Bahn ist ein wichtiges steirisches Verkehrsunternehmen, einer Analyse des VCÖ zufolge sogar die zweitstärkste Regionalbahn Österreichs. Doch der Bundesrechnungshof hat auch Kritik anzubringen.

Licht und Schatten, die gibt’s überall. Auch bei der GKB, beliebtes und verlässliches Verkehrsunternehmen in der Steiermark. Zum "Licht": Die Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH (drei S-Bahn- und 27 Buslinien) steigerte sich im Vorjahr auf rund 5,8 Millionen Passagiere und hatte damit österreichweit die zweithöchste Fahrgastanzahl, wie eine aktuelle VCÖ-Analyse zeigt. Entsprechend gesund ist auch das Unternehmen, in den Jahren 2010 bis 2014 erzielte es jährlich Gewinne. Zu drei Viertel stammen die Einnahmen allerdings aus staatlichen Förderungen.

Und nun zum "Schatten": Hier stoßen sich die Bundesprüfer vor allem an den üppigen Rentenregelungen für die Eisenbahner. Deren Pensionsalter stagnierte zwischen 2010 und 2014 bei 56,6 Jahren, teilweise konnte man sich schon mit 54 Jahren und zehn Monaten "verabschieden". In 25 Verhandlungsrunden konnte keine Einigung zu Reformen erzielt werden. Und: Den Beamten wurde noch eine Zusatzpension gewährt, die Bund und GKB ziemlich teuer zu stehen kam.

Der Rechnungshof rät daher von Sonderregelungen ab und zur Übernahme des Pensionsantrittsalters der ÖBB-Mitarbeiter. Einen Rüffel setzte es außerdem für die Bus-Schiene: Hier sollte das Fahrgastaufkommen regelmäßig evaluiert werden, zudem seien Befragungen zur Kundenzufriedenheit sinnvoll. Komme es zu Beschwerden, müsse der steirische Verkehrsverbund darüber informiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Naht der Abschied?
Ronaldo rätselhaft: „Es war sehr schön bei Real!“
Fußball International
Nach Reals CL-Triumph
Zidane jubelt: „Das ist ein historischer Moment!“
Fußball International
Frühzeitiges Final-Aus
Das Salah-Drama! Jetzt wackelt sogar die WM
Fußball International
Unglücksrabe
Karius bittet unter Tränen um Entschuldigung
Fußball International
„Sargnagel“ Karius
Liverpool-Goalie schenkt Real Madrid den CL-Titel!
Fußball International
Irres CL-Finale
Jahrhundert-Tor im Schatten zweier Mega-Patzer
Fußball International
Es ging heiß her
CL-Finale: Die Eröffnungsshow in Bildern
Fußball International

Für den Newsletter anmelden