Mi, 22. November 2017

Klassiker-Comeback

27.04.2016 13:38

Start für Retrosender RTLplus am 4. Juni

Mit RTLplus startet der Kölner Privatsender am 4. Juni einen neuen Retrosender. Das Programm soll sich mit einem "Mix aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen vor allem an ein weibliches Publikum ab 45" richten, so RTL.

Eine "unterhaltsame Programm-Mischung aus beliebten Klassikern und exklusiven Eigenproduktionen" verspricht RTL. Das Programmangebot solle dabei bewusst ganz im Zeichen der erfolgreichen Sendermarke und ihrer größten Erfolge stehen.

So soll es etwa ein Wiedersehen mit beliebten RTL-Klassikern wie "Dr. Stefan Frank", "Hinter Gittern", "Einsatz in 4 Wänden", "Doppelter Einsatz", "Monk", "Nikola" und den frühen Folgen von "Bauer sucht Frau" geben.

Neuauflagen beliebter Gameshows
Zu den exklusiven Eigenproduktionen, die das Gesicht des Senders künftig prägen sollen, gehören Neuauflagen beliebter Gameshows, die ab September im Programm sein werden. Inka Bause wird demnach die Neuauflage des "familien duell" moderieren; "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi übernimmt die Moderation von "Jeopardy".

Zum Start wird RTLplus über digitalen Satellit sowie online und mobil über die Plattform TV NOW empfangbar sein. Die Verbreitung werde sukzessive ausgebaut, hieß es.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden