Di, 22. Mai 2018

Neue EM-Studie

27.04.2016 12:37

Arnautovic: "Sehe jedes Match mit meinem Bruder"

Marko Arnautovic - der Vater zweier Töchter ist in den letzten Jahren immer mehr zum Familienmenschen gereift. Sein Bruder spielt in seinem Leben eine ganz wichtige Rolle. Fußball und Familie gehört für ihn zusammen, selten verpasst er mit seinem Bruder eine Partie.

"Ich verfolge jedes Match mit meinem Bruder Danijel", verrät Arnautovic, der bei der Europameisterschaft in Frankreich die österreichischen Fans vor dem Fernseher begeistern möchte.

Hier im Video sehen Sie Marko Arnautovic im Geschichte-Test:


Viele schauen mit dem Partner
Laut einer EM-Studie von Media Markt werden am öftesten Fußball-Großereignisse wie die EM gemeinsam mit dem Partner bzw. der Partnerin verfolgt (36 %). Danach folgen das gemeinsame Erlebnis mit der Familie (32 %) und Freunden (28 %). Unter den Jüngeren ist der Anteil derer, die mit Freunden schauen, besonders hoch: Unter den 18- bis 29-Jährigen tun es 53 % und auch 42 % der 30- bis 39-Jährigen schauen Fußball mit ihren Freunden.

Jeder Fünfte gibt an, die Fußball-EM-Spiele allein zu schauen. Dabei schauen Männer deutlich öfter allein als Frauen (32 % vs. 10 %).

Die Umfrage zeigt auch, dass nicht unbedingt Interesse an Fußball bestehen muss, um die EM zu verfolgen. 14 % der EM-Zuschauer sind "Mit-Schauer". Sie finden Fußball eher uninteressant, sind aber beim Fernschauen dabei, wenn andere das Match sehen wollen. Der Anteil der Mit-Schauer ist bei Frauen deutlich höher als bei Männern (20 % vs. 9 %).

Zuhause ist das EM-Schauen am schönsten
Wer die EM verfolgt, macht das vor allem daheim. 4 von 5 geben an, dass sie Fußball-Großereignisse hauptsächlich zu Hause schauen. Dabei verfolgt man das Match primär im Wohnzimmer. 91 % schauen dort, 10 % auch im Schlafzimmer und immerhin 4 % machen es sich auf der Terrasse bequem, um dort den Ballkünstlern auf die Beine zu schauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National
Welle der Entrüstung
Kiew lässt Gazprom-Logos vor CL-Finale entfernen!
Fußball International
Geschäftsführer Sport
Schmadtke soll Wolfsburg in die Erfolgsspur führen
Fußball International
Wegen Top-Talent
Mega-Zoff: Liverpool sagt Test gegen Gladbach ab!
Fußball International
Beispiellose Geste
Perus WM-Gegner setzen sich für Guerrero ein!
Fußball International
Foda hat nominiert
ÖFB-Kader: Vier Debütanten für Testspiel-Kracher
Fußball National
Dortmund vermeldet
Nun ist es fix: Favre wird Nachfolger von Stöger!
Fußball International
Derzeit bei Hannover
Bremen wieder an Martin Harnik interessiert
Fußball International

Für den Newsletter anmelden