Sa, 24. Februar 2018

Myriam auf der Walz

27.04.2016 09:20

Auf Wanderschaft für Leben und Beruf

Auf Wanderschaft, um Leben und den Beruf zu bereichernMyriam befindet sich auf der Walz - und hält damit eine Tradition fest, der auf der ganzen Welt nur einige hundert Menschen folgen, darunter nur ganz wenige Frauen. Die Wandergesellin, eine Goldschmiedin, ist für zwei Wochen bei der Grazer Schmuckwerkstatt NUB untergekommen und wird bald weiterziehen.

"Ich finde es total mutig, was sie da macht, und für mich als weltoffenen Menschen sehr bereichernd", sagt Harald Froschauer, Inhaber der Schmuckwerkstatt NUB in der Murgasse. Myriam (28) ist aus Deutschland und geht einer alten Tradition aus dem Spätmittelalter nach. Drei Jahre und einen Tag muss die Goldschmiedin demnach umherziehen, darf nicht heiraten und ist in dieser Zeit komplett auf sich alleine gestellt. Ihrem Wohnort darf sie sich dabei nicht nähern, und in Zeiten wie diesen muss sie ganz ohne Handy auskommen. Ihre Uniform (u. a. Schlaghosen und Hut) darf sie nicht wechseln. Am Zwischen-Ziel angekommen, fragt sie nach Jobs, "und da habe ich viel, viel Erfahrung sammeln können, was sonst nicht möglich gewesen wäre!", erzählt sie. 600 bis 800 Menschen sind zur Zeit weltweit als Wandergesellen unterwegs, davon sind fünf bis zehn Prozent Frauen. Myriam ist eine von nur vier Goldschmiedinnen.

Bereits am Donnerstagvormittag wird sie Richtung Linz weiterziehen - und hofft auf Autostopper, die sie mitnehmen. - Mehr von Myriam sehen Sie heute, Mittwoch, um 18.10 Uhr bei ServusKrone!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden