Mo, 11. Dezember 2017

Micaela unzufrieden

26.04.2016 12:26

Nackt-Schäfer: "Finde meine Brüste zu unnatürlich"

Etliche Male hat sich Micaela Schäfer bereits unters Messer gelegt, um ihre Schönheit zu optimieren. Und insgesamt vier Mal war die 32-Jährige schon beim Beauty-Doc ihres Vertrauens, um ihre Brüste machen zu lassen. Doch jetzt schlägt die Nackt-DJane plötzlich ganz andere Töne an und jammert über ihre unnatürliche Oberweite.

Im Interview mit dem "OK-Magazin" erklärt Micaela Schäfer, die bislang ja nicht gerade durch einen natürlichen Look punkten konnte, plötzlich, dass sie mit ihrer gemachten Oberweite nicht mehr wirklich zufrieden ist. "Ich möchte mir im Juni die Brüste wieder natürlicher machen lassen", verrät die Nacktschnecke ihren Plan. "Da ich meine Brüste zu unnatürlich finde."

Doch nicht beim Dekolleté der 32-Jährigen soll's bald wieder mehr Natürlichkeit geben, wie sie weiter ausplaudert. "Ich habe auch aufgehört, mir Botox zu spritzen, und möchte meine Naturhaarfarbe nun behalten."

Doch woher der plötzliche Sinneswandel? Immerhin sorgte Schäfer noch vor Kurzem für Schlagzeilen, als sie sich Brustwarzen-Tattoos in Form von Herzen stechen ließ. "Natürlich mache ich das auch, um meinem Freund zu gefallen", gesteht Micaela Schäfer, warum sie künftig auf mehr Natürlichkeit setzen möchte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden