Mi, 22. November 2017

Triumphzug

26.04.2016 11:53

Leicester: Zehn Meilensteine am Weg zum Titel

Leicester City steht unmittelbar vor der Krönung zum englischen Meister. Doch was war jetzt auschlaggebend für den möglichen Triumph, welche Siege haben die Mannschaft geprägt und zusammengeschweißt, wodurch wurden sie die Nummer eins in England?

Vor der Saison als Abstiegskanditat Nummer eins gehandelt- nächstes Wochenende schon englischer Meister ? Nachdem sich die "Foxes" vergangenes Jahr durch ein überragendes Finish in der Premier League halten konnten, wurden sie von den Buchmachern favorisiert, nächste Saison in der englischen Championship (2.Liga) zu spielen. Die Quote, dass der Klub, welcher im Besitz eines thailändischen Unternehmers ist, am 15.5. 2016 die Meistertrophäe in die Höhe stemmen wird lag bei 1:5000. Diese war vor allem so hoch, weil die Klubführung überraschenderweise entschied "Erfolgstrainer" Nigel Pearson, der von den letzten neun Spielen sieben gewinnen konnte, durch Claudio Ranieri zu ersetzen. Dieser war einst schon Chelsea Coach gewesen - offenbar die richtige Entscheidung. Doch wie kam es überhaupt zu diesem Märchen?

Hier die 10 wichtigsten Siege von Fuchs und Co.:
1.Spieltag: 1. Saisonsieg gegen Sunderland mit einem 4:2
12. Spieltag: 3:2-Sieg nach 0:2 Rückstand gegen Aston Villa
15. Spieltag: 3:0 gegen Swansea City Mahrez wird immer mehr zum Führungsspieler und stellt dies mit seinem ersten Hattrick unter Beweis
16. Spieltag: 2:1-Sieg gegen Titelverteidiger Chelsea
21. Spieltag: 1:0-Sieg gegen direkten Titelkokurenten Tottenham
23. Spieltag: Überragender Sieg gegen Stoke City 3:0 Leicester wird immer mehr zum Titelfavoriten
24. Spieltag: 2:0 Liverpool Vardys Tor der Saison (siehe Bild unten)
25.Spieltag: 3:1 gegen Manchester City (4. Sieg in Serie)
27. Spieltag: 1:0 gegen Norwich (Last-Minute-Treffer von Leonardo Ulloa)
33. Spieltag: Leicester qualifiziert sich für die Champions League
(35. Spieltag: Fixierung des Meistertitels nach Spiel gegen Manchester United?)

Verpasst Vardy die Meisterfeier?
Leicester-Goalgetter Jamie Vardy hat am Montag eine Sperre für ein weiteres Spiel ausgefasst. Der englische Teamspieler war am 17. April beim 2:2 der "Foxes" gegen West Ham wegen einer angeblichen "Schwalbe" vom Platz geflogen und hatte sich danach mit dem Schiedsrichter angelegt, weshalb die Sperre ausgeweitet wurde.

Vardy versäumte bereits am Sonntag den 4:0-Heimsieg des Klubs von Christian Fuchs gegen Swansea und muss nun auch am kommenden Sonntag auswärts gegen Manchester United zuschauen. Mit einem Sieg im Old Trafford würde das Sensationsteam schon in der drittletzten Runde den Meistertitel fixieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden