Mi, 13. Dezember 2017

Wollte Flügel nicht

27.04.2016 06:00

Naomi Campbell: "Für Victoria's Secret zu teuer"

Dass sie mit ihren 45 Jahren den jungen Kolleginnen auch noch in Dessous eine Konkurrenz macht, das bewies Naomi Campbell erst unlängst mit der sexy Wäschekampagne für die italienische Marke Yamamay. Engelsflügel hat die Modelschönheit dennoch nie getragen - und das aus gutem Grund: Für Victoria's Secret war sie nämlich schlicht zu teuer.

Er zählt zu den begehrtesten Modeljobs der Welt und junge, hübsche Mädchen reißen sich darum, einmal mit den berühmten Flügeln über den Laufsteg von Victoria's Secret schweben zu dürfen.

Nicht so Naomi Campbell, die zwar in den 90er-Jahren, als die Marke noch nicht in aller Munde war, für den Wäschehersteller defilierte, aber nie zum Vollzeitengel wie etwa Candice Swanepoel, Alessandra Ambrosio oder Adriana Lima wurde. Den simplen Grund verriet die Modelikone jetzt in einem Interview mit der britischen "Sun": Das Dessouslabel "hat sich mich nicht leisten können", so Campbell.

Auf den Job als Modelengel war die 90er-Jahre-Ikone auch niemals angewiesen. Das beweist nicht zuletzt ihr frisch erschienenes Nacktbuch. Denn Campbells Werk ist mehr als ein simples Buch, sondern vielmehr ein Sammlerstück, das ihre Fans um unglaubliche 1500 Euro kaufen können. Dafür bekommen sie dieses in einem Umschlag, der die sexy Kurven der 45-Jährigen hat. Das Buch selbst hält schließlich, was die Verpackung verspricht: Viele scharfe Fotos, die die unbeschreibliche Karriere der Campbell dokumentieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden