So, 25. Februar 2018

In Klagenfurt:

25.04.2016 22:43

Dramatischer Unfall mit BMW i8

Zu einem dramatischen Unfall kam es Montagmittag in Klagenfurt. Beteiligt waren vier Autos, verursacht hat die Kollision der Lenker eines schwarzen BMW i8. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde aber niemand.

Der Lenker eines schwarzen BMW i8 war Montagmittag auf der Klagenfurter Koningerstraße - zwischen dem Einkaufszentrum Südpark und einem Textilservice-Unternehmen - unterwegs, als es passierte: Aus unbekannter Ursache kam der Mann in einer Kurve von der Fahrbahn ab und landete auf einem Parkplatz, wo er mehrere Fahrzeuge touchierte. Unter ihnen: Ein grüner Opel Vectra (siehe Foto oben), der an der Motorhaube beschädigt wurde.

Bei dem schwarzen BMW i8 - ein Hybridauto, das man ab 126.000 Euro bekommt - wurde ebenfalls die ganze Motorhaube zerstört. Markant: Vorne am Wagen ist ein oranges Batman-Zeichen zu sehen (siehe Foto oben).

Auf Anfrage der "Kärntner Krone" hieß es seitens der Polizei nur: "Wir wissen von nichts." Verletzt wurde jedenfalls niemand - das bestätigte ein Feuerwehrmann der Klagenfurter Berufsfeuerwehr, der beim Unfall im Einsatz stand. Und er weiß noch mehr: "Der Unfalllenker fuhr in der Kurve einfach gerade weiter. Es tat ihm natürlich leid, dass sein teures Auto beschädigt wurde, aber wütend war er nicht. Im Gegenteil: Er wirkte gelassen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden