So, 19. November 2017

Drogennetzwerk:

25.04.2016 21:07

Dealer belieferte mit Fußfessel Kunden

Einem 18-köpfigen Drogen-Netzwerk konnte die Polizei Steyr das Handwerk legen und 13 Kilo Marihuana sowie 30.000 Euro sicherstellen. Unter den Tätern war auch ein 24-Jähriger, der während der Verbüßung seiner Reststrafe mit einer Fußfessel von seiner Wohnung in Steyr-Ennsleite aus Kunden mit Gift versorgte.

Mit einem Lieferanten (32) aus Budweis baute ein Steyrer (25) vor drei Jahren den Drogenring auf. Das Marihuana wurde stets mit 300-PS-Flitzern (um vor der Polizei flüchten zu können) aus Tschechien ins Land gebracht und  rund um Steyr gebunkert. Jetzt wurde ein Drogentransport gestoppt, bei einer Razzia 13 Wohnungen durchsucht sowie 18 Täter - elf davon aus OÖ (Wels, Linz und Steyr) - verhaftet. Einer davon, ein  24-Jähriger, war wegen Suchtgifthandels 2014 zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden. Dank seiner Fußfessel konnte er seit 2015 von daheim aus seinem Geschäft nachgehen und seine Kunden mit  Drogen versorgen. Das Gros der Täter ist geständig, ihnen wurde der Import und Verkauf von mehr als 80 Kilo Marihuana an 120 Kunden nachgewiesen. Den Gewinn steckten sie in Autos, Schmuck sowie ihren teuren Lebensstil.
Ebenfalls in Steyr wurden ein Invaliditätspensionist (51) und ein Firmeninhaber (59) entlarvt, die seit Jahren Cannabisplantagen betrieben und beim Verkauf von 30 Kilo Gift mehrere zehntausend Euro verdienten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden