Sa, 24. Februar 2018

Brückensanierung

25.04.2016 16:50

Lesachtal: Zwei Tage von Außenwelt abgeschnitten!

Wieder einmal ist das Lesachtal von der Außenwelt abgeschnitten - zumindest von Kärnten. Die Ursache sind jedoch nicht Muren oder Schnee, sondern Baustellen. Zwei desolate Brücken müssen saniert werden. Das Tal wird deshalb von heute, Dienstag, bis Donnerstag gesperrt. Die Lesachtaler nehmen das Ganze gelassen.

"Wer arbeiten muss, der nimmt sich ein Zimmer weiter draußen", erklärt der Lesachtaler Bergführer Peter Unterluggauer. Nachsatz: "Und die Schüler, die in Kötschach in die Schule gehen, freuen sich über ein paar Tage Extraferien."

Denn ab heute, Dienstag, 7 Uhr ist das Lesachtal gesperrt.  Zwei kleine Brücken müssen laut Straßenmeisterei komplett abgetragen und erneuert werden. Zwei Tage lang ist das Lesachtal nur über Osttirol, den Luftweg oder zu Fuß erreichbar. Für die Bauphase wurden extra kleine Stege errichtet. Unterluggauer: "Einige fahren mit ihren Autos auch bis zur Baustelle, parken dort und lassen sich auf der anderen Seiten abholen." Ganz entspannt, ohne zu murren, denn alle sind froh, dass die Straße saniert wird.

Verzichten müssen die Lesachtaler jedoch am Mittwoch auf ihre gewohnte "Krone": "Dienstag schaffen wir vor der Sperre die Zustellung - und auch am Donnerstag klappt es wieder", so "Krone"-Zusteller Günther Wassermann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden