Mo, 20. November 2017

Samt Welpen

25.04.2016 09:23

Streunerhündin nach Monaten endlich eingefangen

Ein besonderes Happy End ist bei einer Tiergeschichte, die tragisch zu enden drohte, gelungen. Im steirischen Kalsdorf war seit Herbst (!) des Vorjahres eine Hündin unterwegs, sie konnte einfach nicht eingefangen werden, litt unter Hunger und Kälte, sie bekam sogar Junge! Jetzt konnte der Aktive Tierschutz sie "schnappen" und sorgt für gute Plätze.

Die Umstände zur Hündin sind absolut unklar. Sie ist nicht gechippt, scheint keinem abzugehen und wurde seit Herbst immer wieder in Kalsdorf streunend herumirren gesehen. Der Aktive Tierschutz und viele Anrainer mit Herz versorgten den Mischling mit Futter - allerdings gelang es schlicht nicht, die sehr schlaue Hundedame einzufangen.

Tierschützer retteten zuerst die Welpen
Selbst als sie Junge bekam, gleich sieben Stück, die sie unter einem Schuppen geboren hat, ging sie nicht ins Netz. "Ihre Babys haben wir schließlich anlocken können, als sie acht Wochen alt waren", heißt es vom Aktiven Tierschutz. "Wir wollten ihnen die Chance auf gute Plätze unbedingt geben." Aber selbst da blieb das Muttertier auf der Flucht.

Jäger mit Herz fing Streunerin ein
Mittlerweile sei aber schon der behördliche Druck wegen des Streuners gestiegen. Und da die gute Nachricht nach Monaten: Ein Jäger, ebenfalls mit Herz, legte sich mit seinem eigenen Hund und Wildkamera auf die Lauer. Und nach vielen Versuchen gelang es: An einer Futterstelle konnte das Tier schließlich abgefangen werden. Und wurde zu ihren Jungen gebracht. Das Wiedersehen der Mutter mit ihren Welpen war einfach unbeschreiblich

In Kürze werden für alle acht Hunde wunderbare Dauerplätze gesucht. Infos unter Tel.: 0316/42 19 42.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).