Do, 23. November 2017

2:0-Sieg gegen Sturm

25.04.2016 08:26

Rapid Wien bleibt dem Meister lästig

Immer nur gegen Sturm - das wäre ein Rezept Rapids zum 33. Meistertitel. Am Sonntag ging die Erfolgsserie weiter - 2:0! Neuntes Duell hintereinander ohne Niederlage, dabei sechster Sieg.  Damit bleibt Rapid weiterhin Meister Salzburg auf dem Weg zum Titeltriple lästig, aber nicht mehr. Sechs Punkte Rückstand für die letzten vier Runden sind ein dickes Holz. Der Europa-League-Platz ist jetzt aber auch theoretisch fixiert! Alle Highlights der Partie sehen Sie oben im Video!

Rapid sucht für nächste Saison eine neue Nummer sechs. Auf der Position gab Srdjan Grahovac ein Bewerbungsschreiben ab. Mit seinem zweiten Tor in seinem 36. Ligaspiel: Aus der Drehung zog er aus 18 Metern ab, der Aufsetzer überraschte Sturms Keeper Esser. Damit brachte der 22-Jährige, seit Oktober bosnischer Teamspieler, Rapid auf die Siegerstraße und sich einer Vertragsverlängerung näher. "Der Trainer sagt mir immer, ich mus nur das Tor treffen", erzählte er grinsend. Das bestätigte Zoran Barisic: "Nicht nur ihm, allen anderen auch." Er gab zu, dass  Salzburg die Chancen, die Rapid  gestern hatte, sicher zu einem klareren Sieg genutzt hätte.

"Vielleicht wird Salzburg nervös"
Ganz aufgeben will Grün-Weiß den Titelkampf nicht. Ausgerechnet der Wiener Erzrivale  Austria ist eine kleine Hoffnung. Rapid hielt Sturm der Austria im Kampf um Platz drei auf Distanz. Die "Revanche" könnte am Sonntag Violett daheim gegen Salzburg liefern. Einen Tag davor gastiert Rapid beim Fast-Absteiger Grödig. "Vielleicht wird Salzburg nervös, wenn sich etwas rührt", hoffte Barisic, "die Chance ist minimal, aber im Fußball ist schon viel passiert."

Auf der Tribüne sah Rieds Trainer Paul Gludovatz das anders, ließ sich nicht zur Rettung gratulieren: "Rapid verliert in Grödig." Dort fehlt Grahovac wegen Gelbsperre. Trotzdem konnte sich Barisic eine Niederlage in Grödig nicht vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden